Über uns

Die Industrial Workers of the World (IWW) sind eine basisdemokratische internationale Gewerkschaft. Wir sind sowohl mit den Wobblies im deutschsprachigen Raum verbunden (IWW-GLAMROC) als auch mit der weltweiten Organisation der IWW  z.B. in Großbritannien, USA, Canada (siehe internationales Verzeichnis).

Die Kölner Gruppe der „Wobblies“ (wie die IWW umgangssprachlich genannt werden) existiert seit 2006. Sie entfaltet in verschiedenen Bereichen und Branchen gewerkschaftliche Aktivitäten, so in der Kranken- und Altenpflege, in Kantinen- und Catering, der Systemgastronomie etc. Darüber unterstützen wir Arbeitskämpfe anderer Gruppen und Personen sowie soziale Kämpfe. Kulturelle und politische Aktivitäten sowie Bildungsangebote sind uns ebenfalls wichtig.

Die IWW tritt der landläufigen Vorstellung entgegen, eine Gewerkschaft müsse tausende von Mitgliedern haben und flächendeckend vertreten sein. Sie setzt (auch notgedrungen) auf die Chancen einer kleinen, kreativen und unbürokratischen Organisation mit besten lokalen, überregionalen und internationalen Kontakten.

In der Kölner Gruppe sind momentan ArbeiterInnen aus Einzelhandel, Pflege, Hotelwesen, Medien, Metallverarbeitung sowie Arbeitslose versammelt. Unsere Gewerkschaft steht allen ArbeiterInnen offen und freut sich über Zulauf.

Mehr über die Ziele und Prinzipien der IWW erfährst Du hier:

IWW Selbstdarstellung

Wofür wir stehen

IWW auf Wikipedia

+ + +

Impressum: siehe hier

Advertisements